VICTORIA MOZALEVSKAYA TRIO

FREEDOM TO BE YOU

Die zentrale Idee ist die Freiheit. Die Freiheit der Seele in „Anahata“, die Freiheit der Liebe in „My Ballad“ und die allgemeine Vielseitigkeit von Freiheit, ausgedrückt in der zweiteiligen „Freedom To Be You" Suite. Dieser rote Faden zieht sich durch weitere Kompositionen, die das Werk ergänzen.

1/5

Wer nicht viel von ruhigen Bummel-Fahrten hält, liegt hier genau richtig. Dieser transsibirisch-schweizerische Jazz-Express fesselt den Zuhörer während der gesamten Fahrt, vom ersten Auftakt bis zur letzten Note. Die russische Tenorsaxophonistin und ihre beiden schweizer Mitmusiker sind zwar stark im Straight Ahead Jazz verwurzelt, schaffen es jedoch gekonnt, die Gäste mit Power und Drive auf eine Reise in die vielseitige Welt des zeitgenössischen Jazz zu entführen. Victoria, Thomas und Pius haben zum ersten mal an den Langnau Jazz Nights 2013 zusammen gespielt. Danach war der Entschluss schnell gefasst, dass ein Trio-Projekt aufgegleist werden musste, welches auch einem grösseren Publikum nicht vorenthalten werden durfte. Das Saxophon-Trio hat sich zum Ziel gesetzt, hohe Komplexität, eingängige Melodien und treibende Grooves in Einklang zu bringen. Sein Repertoire besteht hauptsächlich aus Eigenkompositionen und Arrangements der Bandmitglieder.